Klavierunterricht

Klavierlehrer und aktiver Pianist im Kölner Norden - Reimund Merkens

Sie oder Ihre Kinder möchten gerne Klavierspielen lernen oder wollen den Klavierunterricht nach einer mehr oder weniger langen Pause wieder fortsetzen?

 

Mein Angebot für einen modernen Klavierunterricht wendet sich gleichermaßen an Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Ich unterrichte sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Klavierspieler. In meinem Unterricht erarbeite ich neben klassischen Klavierwerken auch je nach Wunsch der Schüler Pop-Arrangements für Klavier und Jazz oder Filmmusik.

 

Jeder kann Klavierspielen lernen. Zögern Sie also bitte nicht, nehmen Sie Kontakt zu mir auf und vereinbaren mit mir eine kostenlose Probestunde. Ich freue mich auf Sie.

 

Meine Unterrichtsphilosophie

Oberstes Ziel meines Unterrichts ist es, den Schüler zwar zu fordern und vor allem seine Entwicklung und sein Vorankommen zu fördern, ihn dabei jedoch niemals zu überfordern.

 

Der Unterricht soll dem Schüler immer Spaß machen und dabei didaktisch und pädagogisch zeitgemäß sein. Er soll – mit meiner Hilfe - mehr und mehr selbständig im Klavierspiel und im Erarbeiten von Werken werden. Ich gehe bei der Auswahl der Werke auch gerne auf Wünsche des Schülers ein, ganz gleich aus welchem Genre (Klassik, Jazz, Pop, Filmmusik etc.) sein Wunschtitel stammt.

 

Wenn es von diesem Wunschtitel keine Version gibt, die ein Schüler der Unterstufe technisch bewältigen kann, so schreibe ich dann meist eine etwas vereinfachte Version und gehe diese dann mit dem Schüler im Unterricht gemeinsam durch.

 

Es findet bei mir keinerlei Benotung statt, da dies in meinen Augen nicht förderlich ist. 

 

Grundsätzlich unterscheide ich drei Ausbildungsstufen und darin die folgenden Unterrichtsinhalte:

 

Unterstufe (1 - 2 Jahre)

  • Grundlagen des Klavierspiels, Spieltechniken
  • Rhythmische Übungen
  • Gehörbildung und Spielen nach Gehör
  • Spiel von Übungsliteratur und von erleichterten Bearbeitungen
  • Allgemeine Musiklehre, Notation, Tonarten, Quintenzirkel
  • Erlernen einer Methodik des Übens, bei dem sowohl die Freude am Spiel als auch der kontinuierliche Fortschritt im Vordergrund stehen.
  • Erkennen und Fördern von Begabungsschwerpunkten

Mittelstufe (2 - 3 Jahre)

  • Erweiterung der Spieltechniken und Klanggestaltung
  • Spiel von mittelschwerer klassischer Literatur
  • Spiel von mittelschwerer Wunsch-Literatur anderer Stilrichtungen
  • Harmonielehre
  • Improvisation Auf Wunsch: Spiel nach Jazz-Akkordnotation (Real-Book)
  • Vermittlung von Auftrittspraxis

Oberstufe (1 - 3 Jahre)

  • Stilsicherer Vortrag mittelschwerer bis schwerer klassischer Literatur
  • Selbständiges Erarbeiten eines Werkes
  • Aufbau eines repräsentativen Repertoires
  • Anleitung zur künstlerischen Selbständigkeit
  • Grundlagen der Komposition
  • Improvisation